Skip to content

März 20, 2011

März 20, 2011

Wir richten uns ein

März 16, 2011

Jetzt geht es los. Die letzten Vorbereitung für die Vernissage morgen sind in vollem Gange, es wird gestrichen und geleimt, gesägt und geputzt. Hier ein paar kleine Eindrücke, ich hoffe ihr kommt alle morgen, Donnerstag, den 17.03.2011 ab 17.00 Uhr zur Vernissage !

Postkarte

März 4, 2011

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, die Einladungskarten sind gedruckt und gestempelt, die Werkstatt ist aufgeräumt,  jetzt kann es so langsam losgehen.

März 4, 2011

Within the frame of SCHMUCK 2011 in Munich Kathleen Hennemann, Christiane Köhne, Claudia Lassner and Christina Pauls will present contemporary jewellery. The titel of the show ‘’NieOhneSeifeWaschen’ is related to the mnemonic, regarding the cardinal points of the compass. It captures the various styles and approaches of the jewellery makers. These are as much different as the four cardinal directions themselves.

We, the designers, show which ‘excrescences’ jewellery can take: the range covers limited editions, over one of a kind pieces, the use of precious metal as well as artificial flowers and concrete as basic materials.

 

The exhibition takes place at the Blutenburgstr. 79 – next to the Rotkreuzplace – in Munich.

From 17th till 20th of march 2011.

It is open each day from 11 am till 7 pm. It closes sunday the 20th of march 2011 at 5 pm.

The opening will be thursday the 17th of march 2011 at 5 pm.

 

Nie Ohne Seife Waschen

November 16, 2010

im Rahmen der SCHMUCK 2011 in München stellen wir – Kathleen Hennemann, Christiane Köhne, Claudia Lassner und Christina Pauls – zeitgenössischen Schmuck aus.

Unsere Wege als Schmuckgestalterinnen trafen sich während des Studiums für Schmuck und Objekte der Alltagskultur an der Hochschule Pforzheim und kreuzen sich nun wieder im Rahmen der Ausstellung ’NieOhneSeifeWaschen’ um unsere jeweiligen aktuellen Kollektionen zu präsentieren.

Der Titel ’NieOhneSeifeWaschen’ bezieht sich auf den Merkspruch bezüglich der vier Himmelsrichtungen und greift die unterschiedlichen Stile und Ansätze der Schmuckgestalterinnen auf. Diese sind so unterschiedlich wie die vier Himmelsrichtungen selbst. Wir zeigen, welche ‚Auswüchse’ Schmuck treiben kann: von der Kleinserie, über Unikatschmuck, dem Gebrauch von Edelmetallen bis hin zu Kunstblumen und Beton als Ausgangsmaterial reicht das Spektrum.

Hier, auf unserem Blog, können vorab Informationen, Schmuckbilder, die Vorbereitungen zur Ausstellung und einiges mehr bald in Augenschein genommen werden.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Donnerstag, den 17.03.2011 um 17.00 Uhr in der Blutenburgstrasse 79 – nähe Rotkreuzplatz – in München statt, zu der wir recht herzlich einladen!

Christiane Köhne, Kathleen Hennemann, Claudia Lassner und Christina Pauls

Logo NOSW